• luke

Die VWH to do Liste

Langweilig zu Hause? Wir haben dir eine to do Liste erstellt, wie du die nächsten Tage, die du gezwungenermassen im Haus verbringen solltest, möglichst kurzweilig hinter dir bringen kannst.


"Ach, schon wieder so eine Liste?!" Nja. Denn bei uns dreht sich wie immer alles um Musik. Hier also eine alternative To-Do-Liste, welche du mit deinen Headphones on brauchen kannst.


1. Wolltest du schon lange mal die alten Klassiker der Hip-Hop Geschichte durchhören? Na, jetzt hast du keine Ausrede mehr. Headphones an, Klassiker on und lehn dich zurück. Es gibt so viele guten Tracks, die man einfach nie genug hören kann. Falls du ein bisschen Hilfe bei der Wahl brauchst, verweisen wir dich gerne auf unseren letzten Artikel:



2. Hast du dir mal überlegt, was dein Lieblingskünstler eigentlich mit seinem letzten Track den Zuhörern mitteilen wollte? Oder hast du die enorm vielen (oh ja!) Anspielungen und Verschachtelungen in den Lyrics gar nicht wirklich mitbekommen/verstanden? Jetzt hast du die Zeit, die Texte mal genauer unter die Lupe zu nehmen. Eine Seite, welche dabei helfen kann ist genius.com. Durch das Klicken auf ausgewählten Takes kann man jeweils eine kurze Erklärung dazu öffnen. Einfach mal ausprobieren. Ihr werdet überrascht seine, wie viele versteckte Botschaften sich in den Tracks der besten Künstler verbergen.



3. Wie stehts mit Podcast hören? Musik Mixes by Rapha, Interview mit Guests und Exclusives. Das und vieles mehr bietet der VWH Podcast. Seit Dezember veröffentlichen wir jeden Monat eine neue Episode. Die bisher drei Ausgaben findest du hier.



4. Natürlich hat auch der gute alte Fernseher uns Musik-Liebhabern Vieles zu bieten. Wie wäre es mit Hip-Hop Klassikern wie der "Notorius B.I.G." Film oder "8 mile"? Oder vielleicht doch was Neueres wie "Straight Outta Compton". Netflix bietet sonst auch die durchaus sehenswerte "Hip-Hop Evolution" Serie an.



5. Warum denn nicht gerade selber kreativ werden? Natürlich ist es nicht so einfach, doch wir sprechen hier nicht von Perfektion. Beat an und versuchen was auf Papier zu kriegen. Sich selbst in Freestyles zu versuchen kann durchaus lustig sein (auch wenn man es nicht drauf hat). Am besten versuchst du es mit einem deiner Lieblingstracks. Beat auf YouTube suchen, Schreibzeug, Papier und Fantasie bereithalten: los!


Und wenn dir unsere Vorschläge nicht reichen, kannst du immer noch ruhig auf dem Sofa warten bis wir unsere nächsten Artikel oder Friday Releases posten ;).


vandals with headphones - Bern - #vwh

  • Instagram
  • Spotify - Grau Kreis
  • Soundcloud - Grau Kreis
  • YouTube
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Spotify - Weiß, Kreis,
  • Soundcloud - Weiß, Kreis,
  • YouTube - Weiß, Kreis,

Vandals Vibes Vol. 13

Show mit Chaostruppe