• luke

Newcomer-Corner: Baby Benzo

Rap Music homemade. Unter diesem Motto hat Baby Benzo bereits einige Tracks auf den gängigsten Musikplattformen veröffentlicht. Seine Stücke nimmt er nämlich in seinem «Home Studio» auf. Das Equipment ist simpel: Ihm reicht ein Mikrofon und die App «GarageBand». Dabei übernimmt er vom Recorden bis zum Mixen alles selbst.




Seine Leidenschaft zum amerikanischen Rap und Hip-Hop widerspiegelt sich im Stil seiner Musik. So sind auch seine Texte in englischer Sprache verfasst. . Die ersten Lines schrieb er jedoch noch auf Deutsch, als ihm als kleiner Junge sein Grossvater das Schreiben von Reimen beibrachte. Er fand sehr schnell Gefallen daran und entschied sich schon bald das ganze mit seiner zweiten Leidenschaft zu kombinieren: Hip-Hop. Mit 15 Jahren folgten bereits die ersten Rhymes.


Seine Stärke sieht er selbst klar im Flow. Er versucht das Tempo und die Tonalität seiner Stimme mit dem Instrumental zu verschmelzen. Meistens bringen seine Songs positive und energetische Vibes mit sich. Dies wiederspiegelt sich auch in seinen Texten, welche ausserdem viele versteckte Anspielungen in sich bergen


Bisher gab es für Baby Benzo noch keine Gigs und es sind auch noch keine geplant. Doch abgeneigt wäre er auf jeden Fall nicht. Für den Moment konzentriert er sich jedoch noch mehr darauf, regelmässig neue Musik herauszubringen. Das Ziel sei nämlich jeden Monat eine neue Single zu veröffentlichen. Sein letztes Stück «Break a Sweat» ist seit 12. Juni online und wird bereits am 3. Juli von der nächsten Single gefolgt.


Newcomer-Box


Name:

Baby Benzo


Musikalische Einflüsse:

Future

21 Savage

Migos

50 Cent


Links

Apple Music

Spotify

SoundCloud

Instagram

vandals with headphones - Bern - #vwh

  • Instagram
  • Spotify - Grau Kreis
  • Soundcloud - Grau Kreis
  • YouTube
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Spotify - Weiß, Kreis,
  • Soundcloud - Weiß, Kreis,
  • YouTube - Weiß, Kreis,

Vandals Vibes Vol. 13

Show mit Chaostruppe