• luke

tha Supreme bringt frischen Wind

Aktualisiert: 27. Nov 2019

Der junge Rapper «the Supreme» aus Rom (Jahrgang 2001) hat in letzter Zeit in der italienischen Rap-Szene für viel frischen Wind gesorgt. Dank seiner einzigartigen Stimme und seinem ungewöhnlichen Flow hat er sich bereits einen Namen gemacht. In zehn Tagen ist es nun so weit: Am 15. November wird tha Supreme sein Debüt Album «23 6451» veröffentlichen.



Vom Producer zum Rapper

Dass der Junge Potential hat, zeigte sich schon früh. Bereits mit 16 Jahren durfte er den Beat für «Perdonami» von Salmo produzieren und somit recht jung bei den «Grossen» mitspielen. Schritt für Schritt hat er sich in den letzten zwei Jahren neben seiner Arbeit als Producer immer mehr auch zum Rapper entwickelt. Heute wird er von praktisch all den grossen Künstlern aus der italienischen Rapszene für Parts angefragt. Nach verschiedenen Singles und Kollaborationen ist es nun Zeit für sein Debütalbum.



Zahlenrätsel als Albumname

Das Album wird gespannt erwartet: Mit «23 6451» dürfen wir uns auf jeden Fall auf was Neues freuen. Auch bei der Tracklist hat sich der junge Rapper etwas einfallen lassen: Bei seinem Album hat er in jedem seiner zwanzig Tracks die Nummer des Stücks im Namen integriert, so wird der Buchstabe «I» im ersten Lied mit der Zahl 1 ersetzt (come fa1), beim zweiten Lied steht die Zahl 2 anstelle des Buchstaben «L» und so weiter. So kann nun auch der Namen des Albums «23 6451» mit «le basi» übersetzt werden, was so viel wie «die Grundlagen» bedeutet.


Was an tha Supreme ebenfalls auffällt, ist seine eher gewöhnungsbedürftige Art zu Singen und Rappen. Oft muss ein Lied mehrmals gehört werden bis es für das Ohr angenehm wird. Dafür ist es dann mindestens so schwierig, den Track wieder aus dem Kopf zu bringen.



Hochkarätige Featurings

Nebst tha Supreme selbst, dürfen wir uns auch auf Namen wie Lazza, Marracash, Salmo, Gemitaiz oder MadMan freuen. Die meisten Featurings wurden bereits in Vergangenheit anhand anderer Tracks erprobt, wie zum Beispiel mit Marracash in «L'ego», welches vor erst einer Woche in Marracashs Album erschienen ist. Auf die Lieder mit Lazza oder Salmo sind wird jedoch besonders gespannt. Bei den bisherigen Zusammenarbeiten war tha Supreme «lediglich» der Produzent. Jetzt ist er bereit mitzurappen.



vandals with headphones - Bern - #vwh

  • Instagram
  • Spotify - Grau Kreis
  • Soundcloud - Grau Kreis
  • YouTube
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Spotify - Weiß, Kreis,
  • Soundcloud - Weiß, Kreis,
  • YouTube - Weiß, Kreis,

Vandals Vibes Vol. 13

Show mit Chaostruppe